Diakonisches Werk Delitzsch/Eilenburg
25 Jahre Diakonie

Janet Liebich hilft Ehrenamtlichen in der Region Delitzsch

Janet Liebich will bürgerliches Engagement im ländlichen Raum stärken und Ehrenamtlichen bei ihren Aufgaben zur Seite stehen. Dafür gebe es zwei grundsätzliche Aufgaben.

Janet Liebich hilft EhrenamtlichenDie Tür steht ab sofort offen: Janet Liebich ist seit 1. Juli 2018 Ehrenamtskoordinatorin in der Leader-Region des Delitzscher Landes.

Es gebe zwei grundsätzliche Aufgaben, sagt Janet Liebich. Die 40-Jährige ist seit 1. Juli Projektleiterin für die Ehrenamtskoordination des Diakonischen Werkes Delitzsch-Eilenburg. Zum einen möchte Liebich in der Region helfende mit hilfesuchenden Menschen zusammenbringen, zum anderen will sie Kommunen vermitteln, dass bürgerschaftliches Engagement und speziell das Ehrenamt immer wichtiger in der Gesellschaft werden und daher mehr Gelder in den Gemeinde-Haushalten dafür vorgesehen werden müssen. Persönliche

Gespräche sollen helfen

"Es geht aber nicht darum, alles auf das Ehrenamt abzuwälzen", sondern das Vorhandene sinnvoll zu nutzen, sagt Liebich, die bisher als Flüchtlingssozialarbeiterin der Diakonie tätig war. "Niemand hat einen Überblick über Angebote und Nachfrage", es gebe kaum Informations- und Kontaktmöglichkeiten für Interessierte. Gleichzeitig "haben wir viele Menschen vor Ort, die etwas können und sich einbringen wollen", sagt Liebich. Viele fragten sich: "Wo kann ich mich melden? Wo kann ich meine Fähigkeiten einbringen?" Dazu will die Ehrenamtskoordinatorin unter der Überschrift "Gemeinsam engagiert macht stark" in den kommenden Wochen zu den Kommunen fahren, persönlich mit den Bürgermeistern und Verantwortlichen sprechen, bereits erfolgreiche Projekte und Ideen, aber auch den Bedarf und Probleme bündeln.

"Einen Masterplan gibt es nicht"

Herauskommen soll ein Netzwerk mit einer großen Datenbank und Ehrenamtsbörse. "Einen Masterplan gibt es nicht", sagt Liebich. Zwar gebe es bundesweite Konzepte, doch will sie diese den Kommunen nicht einfach "überstülpen". Viel lieber will sie die Maßnahmen gemeinsam erarbeiten. Liebich: "Unterschiedliche Menschen brauchen unterschiedliche Ansprachen". Während beispielsweise Kinder- und Jugendliche im Ehrenamt die Gelegenheit bekämen, Erfahrungen zu sammeln, könnten Rentner sich und ihre vorhandenen Kenntnisse einbringen.

Zu dem Gebiet, um das sich Janet Liebich kümmern wird, gehören die zehn Kommunen der Leader-Region Delitzscher Land von Wiedemar und Delitzsch, über Löbnitz und Krostitz bis Rackwitz und Taucha. Gefördert ist die Stelle vorerst für die kommenden 18 Monate.

Janet Liebich ist ab sofort unter Tel.: 0151 11325231 oder via E-Mail: zu erreichen.

 

Quelle (Text und Foto): LVZ | 24.07.2018 | Mathias Schönknecht

 
 
Finden Sie Ihren Job beim Diakonischen Werk Delitzsch/Eilenburg
Diakonie Sozialstationen
Der Bundesfreiwilligendienst