Diakonisches Werk Delitzsch/Eilenburg
25 Jahre Diakonie

Im Morgenland-Garten soll wieder die Natur Einzug halten

Lucie Hiltscher ist neue Leiterin der Kita und hat jede Menge tolle Pläne

Lucie HiltscherLucie Hiltscher ist die neue Leiterin der Kita "Morgenland" und hat schon allerhand Pläne, wie es in der Kindertagesstätte weitergehen soll.

Delitzsch. In der Diakonie-Kita "Morgenland" ist seit dem 1. Januar 2019 eine neue Leiterin der Einrichtung im Amt. Lucie Hiltscher aus Delitzsch hat die Funktion übernommen – sie leitet zusammen mit ihrem Team die Kita in der Karl-Marx-Straße 2. Die kleine, familiäre Einrichtung ist gut besucht und freie Plätze sind von eh her Mangelware. Die Kinder werden hier in zwei altersgemischten Gruppen und einer Krippengruppe betreut. Erfahrungen in der Kita-Arbeit konnte Lucie Hiltscher bisher ebenfalls unter dem Dach der Diakonie sammeln. Sie war zuvor als Erzieherin in der Kita "St. Nikolai" in Bad Düben tätig. An der rein fachlichen Qualifikation für diese Stelle in Delitzsch arbeitet sie noch, in dem sie ein berufsbegleitendes Studium im Bereich "Soziale Arbeit" nebenbei absolviert. Die 36jährige ist selbst dreifache Mutter und kennt sich mit den kleinen und großen Sorgen der kleinen und großen Kita-Besucher bestens aus. Die Leitung einer solchen Einrichtung hat sie schon immer sehr interessiert. Sie hat schon erste konkrete Pläne in petto, die sie zusammen mit ihren Kolleginnen und den Kindern in diesem Jahr in die Tat umsetzen möchte. Ganz oben auf der Liste steht der Garten vom Morgenland. Hier soll sich unbedingt etwas ändern. Der Sturm im Januar 2018 sowie der heiße Sommer haben dem Terrain arg zugesetzt. Das sogenannte Wäldchen, in dem sich die Kinder immer verstecken konnten, musste entfernt werden. Hier soll jetzt wieder die Natur Einzug halten. Das Team denkt da im Konkreten an eine neue Bepflanzung. Nicht nur Blumen und Büsche werden dann hier wachsen. Auch ein Schmetterlingsflieder soll seinem Namen alle Ehre machen und Schmetterlinge in Scharen anlocken. Lucie Hiltscher: "Die Kinder sollen wieder die Natur im Garten des Morgenlandes vorfinden, ergründen und erleben." Doch bis zur Umsetzung dieser Pläne wird noch etwas Zeit vergehen – im Frühling soll der Startschuss fallen. Bis es soweit ist, bereitet sich die Kita-Crew auf ein besonderes Event vor. Am 8. Mai 2019 nehmen die Vorschulkinder der Einrichtung am Projekt "Kleine Kirchenkünstler" teil. Das Thema des Projekttages, welchen Diakonie und Kirchengemeinde zusammen ausrichten werden, lautet: "Das verlorene Schaf". Alle Vorschulkinder des Diakonischen Werkes Delitzsch/Eilenburg e.V. werden sich daran beteiligen. Also wird heuer im Morgenland viel gebastelt, geklebt und gemalt… Das Ergebnis all dessen, kann man dann im Mai in der Stadtkirche Peter & Paul bewundern.

Die Infoseite der "Kita Morgenland" auf diakonie-delitzsch.de.

Text: Andreas Bechert
Foto: Stephanie Bechert

 
 
Finden Sie Ihren Job beim Diakonischen Werk Delitzsch/Eilenburg
Diakonie Sozialstationen
Der Bundesfreiwilligendienst